Business E-Mails – zeitgemäß und modern

Das Schreiben von Business E-Mails gehört zum Alltag einer jeden Sekretärin und Assistentin. Wichtig für die heutige zeit ist, dass Sie einen höflichen, aber modernen Ton in Ihrer Korrespondenz pflegen. Oft findet man in Geschäftspost veralterte Floskeln.

Der Schreibstil eines Unternehmens wird sich nicht von heute auf morgen von antiquiert auf modern umstellen. Es ist ein Prozess, der seine Zeit braucht. Zu einer Schreibkultur gehört auch ein gewisses Maß an Toleranz gegenüber veralteten Redewendungen.

Antiquierte Redewendungen sind z. B.:

In Bezug auf …/Mit Bezug auf …

 

Wir kommen zurück auf Ihr Schreiben vom …

Drücken Sie sich natürlich aus. Übertriebene Formulierungen wirken lächerlich.

  •  Vermeiden Sie eine nur für Insider zu verstehende Fachsprache.
  • Schränken Sie den Gebrauch von Fremdwörtern ein.
  • Gebrauchen Sie für einen Ausdruck nicht immer dasselbe Wort.
  • Nutzen Sie mehr Verben statt Hauptwörter – so wird Ihr Schreibstil lebendiger.

Überdenken Sie einmal Ihre täglichen Business E-Mails. Finden Sie hier und da noch etwas veraltete Floskeln, oder Ausdrücke, die man vereinfachen kann?
Zögern sie nicht. Entrümpeln Sie nach und nach Ihren Schreibstil. Alles muss man nicht über Bord werfen, aber versuchen Sie auch, zu neuen Ufern aufzubrechen – Viel Erfolg!