DIN 5008 Adressfeld

Das DIN 5008 Anschriftfeld ohne Rücksendeangabe

Es umfasst neun Zeilen. Die ersten drei Zeilen bieten Platz für Zusätze und Vermerke wie „Persönlich“, „Nicht nachsenden“, Produktbezeichnungen wie „Einschreiben“ und elektronische Frankiervermerke. I

In den nächsten sechs Zeilen steht die Anschrift des Empfängers. Zusätze, Vermerke und die Anschrift sind als zusammenhängender Block ohne Leezeilen zu schreiben. Oberhalb dieses Anschriftfeldes steht das Feld für die postalischen Rücksendeangaben.

Das DIN 5008 Anschriftfeld mit Rücksendeangabe

Es schließt unmittelbar an den Briefkopf an. Hier sind die Felder für die Rücksendeangaben und für die Zusätze und Vermerke zusammengefasst. Durch die Festlegung der Schriftgröße auf 8 Punkt stehen in diesem kombinierten Feld fünf Zeilen zur Verfügung. Die Rücksendeangaben müssen in diesem Feld wie die Zusätze und Vermerke behandelt werden – es darf also auch hier keine Leerzeile geben.

Für die Gestaltung des Anschriftfeldes gibt es mehrere Vorschläge in der neuen
DIN 5008.