DIN 5008

DIN – das Wort kennt man meiste aus dem technischen Bereich. Doch es gibt eine DIN, die sich ausschließlich mit Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung beschäftigt: Die DIN 5008. Diese DIN ist für jeden Mitarbeiter im Büro sehr wichtig.

Wozu die DIN 5008?

Mit den Empfehlungen der DIN 5008 lassen sich Schriftstücke wie Briefe oder E-Mails leserfreundlich, zweckmäßig und übersichtlich gestalten. Die DIN gibt eine Anleitung, wie Sie Ihre Schreibarbeit rationalisieren und Geschäftskorrespondenz erleichtern können. Hier geht es nicht um Inhalte, sondern um die Form, z. B. Satzzeichen, Schriftzeichen für Wörter, Rechenzeichen, Formeln, Zahlengliederungen, Tabellen sowie den Aufbau und die Gliederung von Texten.

Die DIN 5008 legt also Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung fest und gehört damit zu den grundlegenden Normen für Arbeiten im Büro- und Verwaltungsbereich. Diese Normen sind aus bewährten Erfahrungen der Praxis und Erkenntnissen der Rationalisierung entstanden.

E-Mail nach DIN 5008

Die Regelungen zu E-Mails sind dann gültig, wenn sie als Geschäftsbrief verwendet werden. Firmenintern versendete E-Mails sind nicht an diese Regelungen gebunden.

Briefe schreiben

Wie in jedem Büro werde sicher auch in Ihrem Büro jeden Tag unzählige Briefe geschrieben. Beim Briefe schreiben ist es wichtig, dass man die DIN 5008 berücksichtigt.

Anschreiben Muster

Achten Sie immer darauf, einen guten Eindruck zu machen. Nicht nur im persönlichen Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern sollten Sie stets auf die Etikette achten – auch bei Ihrer E-Mail-Post.